Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung sollte ohne Schmerzen verlaufen, da die heutigen Anästhetika in der Regel eine zuverlässige Betäubung ermöglichen. Dennoch kann es sein, dass der behandelte Zahn nach Abklingen der Betäubung noch für einige wenige Tage zu spüren ist. Dies äußert sich meist durch Aufbiss- oder Kontaktschmerzen. Auch ein Druckgefühl, insbesondere nach der Wurzelfüllung, kann verspürt werden. Die Beschwerden sollten allerdings von Tag zu Tag abnehmen und spätestens nach ca. 7 Tagen völlig verschwunden sein. Bei Bedarf können Sie in den ersten Tagen auch ein leichtes Schmerzmittel einnehmen. Falls die Schmerzen nicht abklingen oder so stark sind, dass ein Schmerzmittel diese nicht beruhigen kann, sollten Sie umgehend einen Termin bei uns vereinbaren, damit wir Ihre Schmerzen lindern und beseitigen können.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK