Zahnschmerzen

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Zahnschmerzen

Obwohl Zähne mit ihrem umgebenen Schmelzmantel zu den härtesten Strukturen im Körper zählen, gehören sie leider zu der Gruppe Körperteile die bei Krankheit oder Schädigung die stärksten Schmerzen hervorrufen können. Dies liegt am ausgeprägten und sensiblen Nervengeflecht, von dem die Zahnwurzeln durchzogen werden. Ursachen für Zahnschmerzen im Allgemeinen sind unter anderem fehlender Zahnschmelz, Karies, entzündliche Krankheiten wie die Parodontitis aber natürlich auch rein mechanische Verletzungen oder Beschädigungen. Gefördert wird die Erkrankung der Zähne und allen weiteren Strukturen in der Mundhöhle durch den hohen Anteil an Mikroorganismen, insbesondere den Bakterien, die sich aufgrund der nahrungsaufnehmenden Funktion in der Mundhöhle befinden.

Auch die umliegenden Gewebe können Schmerzen auslösen, die im Allgemeinen unter dem Begriff Zahnschmerz genannt werden. Dazu zählt die Mundschleimhaut, das Zahnfleisch, die Kieferhöhlen, das Kiefergelenk, die Kaumuskulatur, die Nerven, der Knochen und einige weitere. Grundsätzlich sollten Sie bei Beschwerden einen Termin mit uns vereinbaren, damit wir dies fachmännisch überprüfen können. Nachfolgend haben wir für Sie einige der wichtigsten Schmerzsymptome aufgelistet, um Ihnen die richtigen Verhaltensregeln in die Hand zu geben, damit Sie schnellstmöglich wieder beschwerdefrei werden können.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK