Zahnspangen, herausnehmbar

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Herausnehmbare Therapie

Unter herausnehmbaren Zahnspangen versteht man aktive Platten und funktionskieferorthopädische Geräte, kieferorthopädisch wirksame herausnehmbare Behelfe sind zudem Mundvorhofplatten und Schienen.

Wichtig für Eltern!

Herausnehmbare Zahnspange
Herausnehmbare Zahnspange

Viele Gebissfehlentwicklungen können heute bereits im Rahmen einer Frühbehandlung bei Kindern ab einem Alter von 6 Jahren vorbeugend therapiert werden. Das spart oft die spätere Behandlung und hilft Fehlwicklungen vermeiden, die sich sonst erst aufgrund des „falschen Bisses“ ergeben würden.

Der reguläre Therapiebeginn einer kieferorthopädischen Behandlung liegt sonst bei Kindern  im Alter von etwa 9 Jahren.

Grundsätzlich gilt für alle herausnehmbaren Geräte, dass nur eine Tragezeit von mindestens 16 Stunden/Tag eine erfolgreiche Behandlung ermöglicht. Dabei sollten herausnehmbare Zahnspangen während des Essens, beim Sport und zur Mundhygiene u.ä. aus dem Mund genommen werden, sodass sich die Tragzeit bereits dadurch reduziert. Ob und welche herausnehmbare Zahnspange für Sie oder Ihr Kind die Beste ist, kann in einer persönlichen Beratung und ggf. einer Analyse geklärt werden.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK