Zahnersatz, provisorisch

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Provisorischer Zahnersatz - Interimsersatz

Wenn doch einmal ein Zahn gezogen wurde, muss heute niemand mehr unsere Praxis ohne Zähne verlassen. Für diesen Fall fertigen wir sogenannten Interimsersatz an, der in der Regel vorbereitetet und direkt nach der Zahnentfernung eingesetzt wird.

Es handelt sich hierbei um eine einfache und kostengünstige Basisvariante mit Abstrichen an Halt und Funktion, mit der verlorengegangene Zähne vorübergehend bis zum Abschluss der Wundheilung ersetzt werden können.

Die eleganteste Lösung ist eine provisorische Brücke. Sie wird aus einer einfachen Metalllegierung und aus Kunststoff im zahntechnischen Labor für Sie gefertigt. Sie ist immer dann nötig, wenn hohe Anforderungen an die Ästhetik gestellt werden oder, wenn im Bereich der fehlenden Zähne ein umfangreicher Knochenaufbau durchgeführt werden muss. Im Gegensatz zu einer Prothese quetscht und verdrängt die provisorische Brücke kein Zahnfleisch und schütz das Wundgebiet vor Belastung. Mit Ihr ist eine ganz normale Aussprache und Kaufunktion während der gesamten Therapiedauer gewährleistet.

Die provisorische Brücke ist die komfortabelste provisorische Versorgung und besonders bei langwierigen und ästhetisch Anspruchsvollen Behandlungen indiziert. Es müssen jedoch genügend gesunde Pfeilerzähne vorhanden sein.

Damit Sie unsere Praxis nicht ohne Zähne verlassen: Interimsersatz für einen oder mehrere Zähne bis zur Fertigstellung der definitiven Versorgung.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK