Ultraschall-Parodontitis-Therapie

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Die Parodontitis-Therapie wird in unserer Praxis möglichst schonend und effektiv durchgeführt. Die Basis einer jeden Parodontitis-Therapie ist Ihre perfekte Mundhygiene, um das erreichte Ergebnis auch langfristig stabilisieren zu können. Erst wenn diese gesichert ist, werden von uns zur Reinigung und Desinfektion Maßnahmen ergriffen.
Wir verwenden je nach Indikation drei verschiedene Ultraschallsysteme.

  • Cavitron
  • SonicFlex
  • Vector

Die Anwendung von Ultraschall in der Parodontitis-Therapie hat den Vorteil, dass das Zahnfleisch nicht unnötig verletzt wird und dadurch die Wundheilung schneller und schmerzärmer als bei herkömmlichen Behandlungen verläuft.

Zur Kühlung und Spülung werden während der Therapie CHX-Lösungen verwendet, die gleichzeitig die Zahnfleischtaschen desinfizieren und die gelösten Konkremente fortspülen.

Beim Vector-System befinden sich zusätzlich feine Partikel zur Politur der Wurzeloberfläche in der Lösung.

Die mechanische Entfernung von bakteriellen Belägen ist auch heute noch unerlässlich. Mit Ultraschalltechnologie gelingt dieses besonders schmerzarm und schonend.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK