Parodontitis, Entstehung

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Entstehung von Parodontitis

Entstehung einer Parodontitis
Entstehung einer Parodontitis

Die Hauptursache für Parodontitis ist bakterielle Plaque (Zahnbelag). In jungen Jahren verursacht diese hauptsächlich Karies. Mit fortschreitendem Alter bilden sich vermehrt Nischen zwischen den Zähnen, am Zahnhals oder in der Nähe von Zahnersatz (Kronen, Brücken, etc.), die bei unzureichender Pflege, größere Plaqueansammlungen möglich machen. Die Bakterielle Flora der Plaque verändert sich und es entwickeln sich vermehrt die Keime, die den Zahnhalteapparat angreifen können. Bei ausbleibender Therapie verselbstständigt sich die Parodontis und kann durch alleinige Verbesserung der Zahnpflege nicht mehr aufgehalten werden. Es muss eine systematische Parodontitis-Therapie durchgeführt werden.

Der Verlauf der Erkrankung ist meistens chronisch und völlig schmerzlos. Dies führt dazu, dass die Parodontitis häufig viel zu spät erkannt und therapiert wird. Wenn Zähne bereits wackeln ist der langfristige Erhalt schon sehr fraglich.

Genetische Veranlagung und der Zustand des Immunsystems können den Verlauf der Parodontitis stark beeinflussen. Besonders negativ wirkt sich das Rauchen auf den Krankheits- und Therapieverlauf aus.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK