Kiefersperre

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Kiefersperre

Bei einer Kiefersperre lässt sich der Mund nicht mehr richtig schließen. Ursachen können eine Kieferluxation, eine Kieferfraktur, eine Kiefergelenksarthritis oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks sein. Bei einer plötzlich auftretenden Kiefersperre ohne vorangegangenes Trauma wurde in den meisten Fällen der Mund zu weit geöffnet. Durch eine „ausgeleierte“ Kiefergelenkskapsel ist es dem Kiefergelenksköpfchen möglich, über das Tuberculum articulare (kleiner Hügel am Ende der Bewegungsbahn) zu rutschen. Häufig kennen die betroffenen Patienten das Problem und können ihren Kiefer wieder selbst „einrenken“. Wenn dies nicht möglich sein sollte, muss sofort ein Zahnarzt, Kieferchirurg oder Notdienst aufgesucht werden.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK