Knirschen und Pressen, Funktionstherapie

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Knirschen und Pressen

Knirschen im Schlaf
Knirschen im Schlaf

Knirschen und Pressen sind ganz natürliche Vorgänge. Wir benutzen unsere Zähne, wenn wir unseren Stress abbauen oder auch wenn wir sehr angestrengt sind. Treten jedoch durch zu intensives „Arbeiten“ mit den Zähnen Schäden an der Zahnsubstanz oder den Kiefergelenken auf, ist es nötig, diese Strukturen zu schützen. Als Puffer und als Abriebs-Schutz wird hierfür eine sogenannte Knirscherschiene angefertigt, die insbesondere nachts getragen wird.

Diese Therapie wird in der Regel von allen Krankenkassen getragen.

Knirscherschiene
Knirscherschiene

Bestehen darüber hinaus noch weitere Beschwerden, wie Kopf- und Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, wiederkehrende Blockaden, Schwindel oder Tinnitus reicht diese einfache Therapie nicht aus. In diesen Fällen sollte ein CMD-spezialisierter Zahnarzt konsultiert werden.

Fast jeder Mensch knirscht oder presst im Schlaf. Dies ist ein natürlicher Vorgang, um Stress abzubauen. Eine Knirscherschiene schützt vor Schäden an Zähnen und Kieferegelenken.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK