Falsche Bisslage

UNSER LEXIKON

Sie suchen weiterführende Informationen oder haben Fragen zu zahnmedizinischen Begriffen? In unserem Lexikon haben wir Ihnen umfassende Informationen von A wie Achsiographie bis Z wie Zahnersatz zusammengestellt.

Falsche Bisslage
Falsche Bisslage

Ein optimaler Biss im ganzheitlichen Sinne weist folgende Eigenschaften auf:

  • Alle Seitenzähne berühren sich bei Kieferschluss gleichzeitig und gleich stark. Die Schneidezähne sollten sich einen Bruchteil später, bzw. nicht ganz so stark berühren.
  • Die Kiefergelenksköpfchen sollten seitengleich in der Gelenkpfanne stehen.
  • Die Aktivität/ Tonus der Kaumuskeln sollte im Gleichgewicht stehen und symmetrisch sein.
  • Die Kopf- und Körperhaltung sollte dabei gerade sein.

Nicht selten ist es jedoch so, dass sich bei Kieferschluss einzelne Zähne vorzeitig berühren. Dies führt zu einer Ausweich- oder Rutschbewegung des Kiefers in eine Position, in der die Zähne am besten aufeinander passen. Dabei kann es im Extremfall sogar so sein, dass es gar keine Position gibt, bei der alle Zähne Kontakt haben und der Patient mehrere Möglichkeiten hat zuzubeißen.

Fast alle Abweichungen von der Idealposition haben zur Folge, dass die Muskulatur und die Kiefergelenke nicht mehr im Gleichgewicht stehen. Die Auswirkungen sind leider nicht auf den Kiefer beschränkt, da die Kau- und Hilfsmuskulatur natürlich auch mit dem restlichen Körper in Verbindung steht. Folgen sind Verspannungen, Blockaden bis hin zu messbaren Beinlängendifferenzen, Kopf-, Nacken- und Rückenscherzen.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "zahnarztpraxis-horst.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "zahnarztpraxis-horst.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK