slider bild1

Unsere Leidenschaft: Ihr schönstes Lächeln.

slider bild2

Unser Antrieb: Ihre vollste Zufriedenheit.

slider bild3

Unsere Leistung: Ihre ganzheitliche Zahngesundheit.

Dr. Jan Tühscher
Dr. Jan Tühscher

Behandlungs­schwerpunkte

Master of Science Orale Chirurgie / Implantologie

Spezialist Implantologie (DGZI, EDA, DGOI)

Tätigkeitsschwerpunkt CMD-Therapie

Weitere Qualifikationen

Umfangreiche Fortbildungen im Bereich Funktionsdiagnostik und -therapie sowie zur CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Umfangreiche Fortbildungen im Bereich Ästhetik und plastische Parodontalchirurgie

Zertifizierung zur Anwendung von Lachgassedierung durch das Institut für dentale Sedierung (IDS)

Persönliches

über Dr. Jan Tühscher, MSc

Ihr Ausgleich zu einem nervenaufreibenden Alltag?
Eine Mischung aus Yoga, Joggen und Wing-Tsun hält mich in der Balance.

Ihr Herz schlägt für ... ?
Meine Frau und meine beiden Kinder.

Ihr Lieblingszitat?
„Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.“

Mitgliedschaften im Detail

Deutsche Gesellschaft für Implantologie e.V. (DGI)

Deutsche Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde e.V. (DGZMK)

Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie e.V. (DGOI)

Gesellschaft für Zahnheilkunde und Orale Chirurgie e.V. (GZOC)

CMD-Dachverband e.V.

Dental School Tübingen

European Dental Assoziation (EDA)

Deutsche Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde e.V. (DGCZ)

Wichtige Daten

1997-2003 Studium der Zahnmedizin an der Universität Hamburg mit Staatsexamen 2003  
2003-2005 Assistenzzahnarzt in der Praxis Dr. Drenske & Dr. Böttcher, Horst  
2006 Gründung des Zentrum für Zahnheilkunde mit Dr. Christian Drenske und Dr. Beatrice Tühscher  
2008 Verleihung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.) Tätigkeitsschwerpunkt-Implantologie
2007-2010 Masterstudiengang „Orale Chirurgie/ Implantologie“ an der Donauuniversität Krems mit Staatsexamen 2010  
2010 Verleihung des Titels „Geprüfter Experte der Implantologie“ durch die Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI e.V.) DGOI geprüfter Experte der Implantologie
2010 Verleihung des internationalen Titels „Diplomate of the International Congress of Oral Implantologists“ (ICOI)  
2010 Zertifizierung als Praxis für Supervision und Hospitation durch die Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI e.V.)  
2010 Ernennung zum Präsidenten der Gesellschaft für Zahnheilkunde und Orale Chirurgie (GZOC e.V.)  
2011 Promotion zum Dr. med. dent. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau  
2011 Ernennung zum „Spezialist für Implantologie“ durch die European Dental Assoziation (EDA) EDA-Spezialist Implantologie
2012 Ernennung zum „Spezialist für Implantologie“ durch die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI) Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie
2015 Gründung des ersten zahnmedizinischen Versorgungszentrums (MVZ) in Schleswig-Holstein  
2015 Berufen und berechtigt, für die DGI/ APW im Rahmen des Curriculums Implantologie Hospitationen und Supervisionen durchzuführen.  

 

×

Log in